Die B -chen in Gießen

 

 

21.11.2008
Gestern war der große Tag, vor dem alle schon lange gezittert haben... der Röntgentermin in Gießen stand auf dem Programm!!
Also klingelte der Wecker bei allen ziemlich früh, da wir bereits um 8.15 Uhr da sein mussten.
Ursprünglich sollten alle 6 B -chen geröngt werden. Da bei unserem Felix aber bereits vor 6 Wochen die Diagnose ED feststand
und er sofort im Anschluss operiert wurde, wollten wir ihm so kurz nach dieser Operation keine erneute Narkose zumuten.
Er wird in ein paar Monaten geröngt um gleichzeitig den Zustand seines Ellbogens nach der Operation zu überprüfen.
Nun zum Ablauf:
Als erste kam unsere wilde Hummel “Paula” an die Reihe und der Tierarzt hatte auch gleich seine helle Freude an ihr,
denn sie war nicht davon überzeugt, dass sie eine Narkose braucht und wehrte sich heftig...
Ergebnis war eine verbogene Braunülennadel und viele Schweißtropfen auf der Stirn des Tierarztes.
Sie wurde aber doch noch von ihm überzeugt und schlief anschließend ihren “Rausch” aus ;-)))
Danach folgte Lucy, die war schon etwas gelassener und der Tierarzt konnte aufatmen. Auch Shila und Benno waren dem Tierarzt gegenüber aufgeschlossener ;-)) Zum Schluss war Greta dran, die sich mit soetwas ja schon auskennt.
Die Betreuung und Durchführung der Narkose und des Röntgens durch die Tierärzte war super und alle haben sich in der Klinik gut aufgehoben gefühlt.
Im Anschluss an das Röntgen hat Prof. Dr. Tellhelm (Gutachter im LCD e.V.) die Röntgenbilder in unserem Beisein gleich ausgewertet
und uns die Ergebnisse mitgeteilt.
Wir haben uns riesig über die Ergebnisse von Benno, Lucy, Shila und Paula gefreut und wir waren sehr erleichtert,
dass wir keine böse Überraschung mehr erlebt haben. Das Ergebnis von Gretas Ellbogen war uns ja leider schon bekannt,
da sie bereits vor 6 Monaten operiert wurde und dieses Gelenk automatisch mit ED 3 ausgewertet wird.
Umso erleichterter waren wir, dass das Röntgenbild des betroffenen Gelenks von Greta wirklich sehr gut aussah und uns somit bestätigt wurde,
dass ihre Operation ein Erfolg war :-)))
Unseren Welpenleutchen ist sichtlich ein großer Stein vom Herzen gefallen,
da sie seit Gretas Diagnosestellung jeden Schritt ihrer Mäuse genau beobachtet haben...
An dieser Stelle möchten wir uns bei Erwin & Karin, Daniela & Helge, Anke & Armin, Sylvia & Stefan und bei Thomas, Helge & Jannik ganz herzlich bedanken, dass ihr uns mit lieben Worten immer beigestanden habt und vor allem, dass wir alle so eine Art “große” Familie geworden sind.
Wir freuen uns nun schon auf unseren anstehenden gemeinsamen Wesenstest aller B -chen!!!
 Weiterhin planen wir zusammen unser “Sommerfest”, denn Anke und Armin haben uns alle gemeinsam nach Schaafheim,
zu einem großen “Joyful Lab’s Day” eingeladen :-)))))
Schön, dass wir uns alle gefunden haben...
 

 

 

Die B -chen in Giessen

Die B -chen in Giessen

Paula fehlt leider auf den Fotos,
da sie bereits seelig “schlummerte” ;-))

Von links: Benno, Shila, Greta & Lucy

 

 

 

 

Die B -chen in Giessen

Die B -chen in Giessen

B -chen Chaos

Noch sind wir ganz fit ;-))

 

 

 

 

Die B -chen in Giessen

Die B -chen in Giessen

Während Paula schon im Land der Träume ist...

...und nur wenig später (kurz nach dem Röntgen)...
schlafen wir alle unseren “Rausch” aus.
Alle 5 haben die Narkose sehr gut vertragen, waren sehr schnell wieder fit und hatten auch gleich Unsinn im Kopf ;-)))

 

 

 

 

> nach oben <

^ zurück

*Willkommen *Aktuelles *Über uns *Unsere Lab´s *Welpen *Der Labrador *Diverses *Links *Kontakt *Impressum

 

Kopieren und Vervielfältigen von Texten oder Bildern dieser Homepage, auch auszugsweise, sind ohne vorherige Zustimmung nicht gestattet!

 

 

© seit 2004 Claudia Pelzer