Emma

>> Emmas Pedigree

>> Emmas Casting Fotos

 

Sunbrook’s Up-Town Girl
genannt: Emma

VDH / LCD 01 / H0965
Wurftag: 30.09.2001
verstorben: 15.05.2017
HD: B1
ED: 0
HC, RD, PRA frei am 24.01.2007
CNM: Genotyp Normal N/N (Laboklin)
prcd/PRA: Genotyp Normal N/N (Optigen)
WT am 26.10.2003 bestanden Richter: K. Karrenberg
FW am 17.01.2004 vorzüglich Richterin: B. Ting
ZZL am 10.02.2004

A - Wurf vom 18.06.2004
B - Wurf vom 27.10.2007

Emma - Sunbrook´s Up-Town Girl

 

13 Jahre

 

>> Emmas 14. Geburtstag

>> Emmas 15. Geburtstag

 

 

 

Wesenstestbeurteilung Emma:
26.10.2003 Vossenack Richter: Herr Karrenberg

Die 25 Monate alte Labradorhündin zeigte ein ausgeglichenes Bewegungs- verhalten.
Sie hat eine gute Bindung, Unterordnungsbereitschaft und Führigkeit.
Ihre jagdlichen Anlagen sind gut entwickelt.
Im Kreis sicher und unbeeindruckt, ebenso in der Rückenlage.
Optisch und akustisch ist sie belastbar. Die Hündin ist schussfest.

 

 

 

 

Sunbrook´s Up-Town GirlEmma zog am 25.11.2001 bei uns ein. Und mit ihr begann eine große Leidenschaft! Labbis!
Sie hat unser komplettes Leben völlig auf den Kopf gestellt, auf sehr angenehme Weise.
Mit ihr begann unser “Labbilife”, ein Leben welches wir uns nicht mehr anders denken könnten!!

Emma war eine sehr leichtführige, ruhige und ausgeglichene Hündin! Sie hat so manches Herz, durch ihr liebes sanftes Wesen ganz schnell erobert und ist vielen dadurch in Erinnerung geblieben.
Durch sie erwuchs sehr schnell der Wunsch in mir, nach einem zweiten Labbi.
Denn wie heißt es so schön, ein Labbi bleibt selten allein.
Mit Emma erwuchs dann der Traum von "meinem eigenen" Labbi.
Eine Tochter von Emma! Mein Wunsch war es, eine zweite "Emma" zu bekommen.
Sie sollte all ihre guten Eigenschaften an ihre Welpen weiter vererben.
Diesen Wunsch hat Emma mir am 18.06.2004 erfüllt und sie schenkte uns unseren A-Wurf!
Sie hat das wirklich ganz toll gemacht, ich war sehr stolz auf mein Mädel.

Mit Frieda, Emmas Tochter ist für mich ein großer Traum in Erfüllung gegangen, sie hat sich genauso entwickelt und meine Erwartungen sogar noch übertroffen.
Sie hat viele Wesenszüge ihrer Mutter geerbt, und trotzdem ist sie das genaue Gegenteil von ihr, nicht nur in Bezug auf die dunklere Fellfarbe.
Mein Ziel und meine Hoffnung, dass Emma ihren Welpen, viel von ihrem fantastischem Wesen mit auf den Weg gibt, hat sich erfüllt.
Auch ihre Kinder sind und waren alle sehr sanft, leichtführig, und gelehrig, was mich sehr glücklich macht.
Da es den Besitzern der A-chen schnell ähnlich erging wie uns und auch sie sich alle kein Leben mehr ohne ihren Labbi vorstellen konnten, haben wir es 2007 noch einmal gewagt und Emma schenkte uns, unseren B -Wurf :-))

Aus diesem Wurf blieb Greta bei uns und der zweite “Versuch” einer “zweiten” Emma hat sich bei ihr erfüllt, denn Greta ist äußerlich Emma recht ähnlich, auch ihre Art erinnert uns stark an Emma.
Leider wurde bei Greta sehr früh, Ellbogengelenksdysplasie festgestellt und somit war mein Traum, mit ihr etwas von Emma in einer weiteren Nachzucht zu “erhalten”, schnell ausgeträumt ..., denn mit Frieda wollte ich aufgrund ihrer einseitigen C-Hüfte keinen Wurf wagen und somit lag eigentlich meine Hoffnung auf Greta ...
Aber manchmal muss man die Träume eben hinten anstellen und es so nehmen wie es kommt!
Wir haben sowohl mit Frieda als auch mit Greta zwei wundervolle Hunde, deren Gesundheitsergebnisse zwar nicht für eine Zucht ausreichend waren, bzw. für mich persönlich nicht ausreichend sind, aber beide Mädels leben ein uneingeschränktes Leben bei uns und ich würde sie nicht eine Sekunde missen wollen :-)))
Emma zusammen mit ihren beiden Töchtern erleben zu dürfen war ein riesiges Geschenk!

Emma hat uns leider am 13. Mai 2017, mit 15 Jahren und 8 Monaten verlassen müssen ... und sie fehlt uns unendlich!
Sie hat unsere Liebe zu den Labbis begründet, sie hat uns so verdammt viele tolle Momente, Erlebnisse und Augenblicke geschenkt ...
Ohne sie würde ich das hier nun alles gar nicht schreiben, denn wer weiß, ob wir jemals gezüchtet hätten, denn erst durch sie und ihren unglaublichen Charme und Charakter sind wir auf die Idee gekommen, eine Zucht zu gründen ...
Ohne sie hätten wir nicht so viele unglaubliche Menschen kennen gelernt ... und ohne sie hätten wir so viele schöne Dinge nicht erleben können ... Danke mein Mädchen!

 

 

Sunbrook´s Up-Town Girl

2 Jahre

 

>> Fotogalerie von Emma

>> weitere Fotos von Emma

 

 

Emma - Sunbrook´s Up-Town Girl

13 Jahre

 

 

Emma - Sunbrook´s Up-Town Girl

15 Jahre

 

 

Emma - Sunbrook´s Up-Town Girl

15 Jahre und 3 Monate

 

 

Emma - Sunbrook´s Up-Town Girl

15 Jahre und viereinhalb Monate

 

 

 

15. Mai 2017

 

Auf das Foto klicken für eine größere Ansicht ...

 

... Abschied
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren ...

Unsere Emma hat sich auf ihre letzte Reise begeben ... und trifft sich nun mit ihren Söhnen, die ihr schon voraus gegangen sind, ebenso ihre beste Freundin Hexe, die Jamie und die Yska ... und alle zusammen werden fröhlich und ohne Schmerzen zusammen über eine große schöne Wiese tollen ...

In den letzten Tagen ging es ihr leider immer schlechter, sie wollte nicht mehr richtig fressen und ist immer kraftloser geworden, ihr Körper wollte einfach nicht mehr ... aber ihr Kopf war nach wie vor völlig klar und somit hat sie sogar noch neugierig den Inhalt der Tasche der Tierärztin untersucht, die zu uns nach Hause gekommen ist, damit Emma in ihrer über alles geliebten Kudde ihre letzte Reise antreten durfte ...
Es tut unsagbar weh und sie hinterläßt eine so verdammt große Lücke bei uns, aber wir haben für sie entschieden ...
Wir wollten, dass unser Ömchen ihre letzte Würde behält und sich nicht weiter quälen sollte ... aber so eine Entscheidung fällt einem so verdammt schwer und im Moment kreisen die Gedanken natürlich nur um sie ...
Du süßes kleines schneeweißes Ömchen, unser Emmachen, unsere Chefin von der Mädels Gang ... wir werden dich unendlich vermissen ... über 15 Jahre und fast 6 Monate haben wir jeden einzelnen Tag davon, miteinander verbracht, uns fehlen nur die ersten beiden Monate deines Lebens, bevor du mit 8 Wochen, als du bei uns eingezogen bist, unser Herz im Eiltempo erobert hast und uns fest in deiner Pfote hattest ...
Wir haben immer auf dich aufgepasst, dich beschützt und nun konnten wir nichts weiter für dich tun als dich gehen zu lassen ... Als wir dich damals das erste Mal mit 11 Tagen gesehen haben, hast du uns mit deinen “Locken” auf dem Rücken verzaubert und insgeheim haben wir die Hoffnung gehegt, dass genau du bei uns einziehen dürftest ...
Ja wir haben Glück gehabt und mit dir, das große Los gezogen, denn mit dir hat sich unser Leben verändert, DU hast unser komplettes Leben verändert und wir sind dir so dankbar dafür !!!!
Gute Reise mein kleines Ömchen ...

 

 

 

> nach oben <

^ zurück

*Willkommen *Aktuelles *Über uns *Unsere Lab´s *Welpen *Der Labrador *Diverses *Links *Kontakt *Impressum

 

Datenschutz

 

 

Kopieren und Vervielfältigen von Texten oder Bildern dieser Homepage, auch auszugsweise, sind ohne vorherige Zustimmung nicht gestattet!

 

 

© seit 2004 Claudia Pelzer